Publications

My Publications

▪40 Publications in Collaborative Releases

▪13 articles in journals

▪6 textbooks

▪2 Editor releases

▪1 Monography

In Druck:
  • Interkulturelle Kompetenz online vermitteln, Neue Konzepte zur methodischen Konzeption und Durchführung interkultureller Trainings im digitalen Format. Hg.: Gundula Gwenn Hiller, Reema Fattohi, Ulrike Zillmer. In Vorbereitung. Erscheint im Springer-Verlag.
  • How Language Use Can Empower Women – The Discourse On Gender-Equitable Language In Germany, erscheint in: Women’s Empowerment for a Sustainable Future, Hg: Claude-Hélène Mayer, Elisabeth Vanderheiden, Orna Braun-Lewensohn, Gila Chen, Kiyoko Sueda, Brightness Mangolothi, Saba Safdar, Soyeon Kim, erscheint bei Springer.
  • Der Sprachleitfaden der Bundesagentur für Arbeit Klar. Nahbar. Fair. Erstellt in Kooperation mit verschiedenen Akteur:innen aus der Zentrale.
  • Critical-Incident-Analyse mit Hilfe des KPSI-Modells; In: „Critical Incidents neu betrachtet!“ Doris Fetscher, Andreas Groß (Hg.); Erscheint bei ibidem.
  • Was wir von anderen Kulturen lernen können. Gabal: Offenbach.

    Kostenlose Leseprobe herunterladen

    Buch Bestellen

  • Selbstfürsorge für BeraterInnen, in: dvb forum 2/2022, Ausgabe: Zukunftsperspektiven in Krisenzeiten.
  • Zentrales Lernerlebnis ‚Perspektivenwechsel‘ online inszenieren – als Critical-incident-basierte interkulturelle Erkundungsreise, erscheint in: Interkulturelle Kompetenz online vermitteln, Neue Konzepte zur methodischen Konzeption und Durchführung interkultureller Trainings im digitalen Format. Hg.: Gundula Gwenn Hiller, Reema Fattohi, Ulrike Zillmer. In Vorbereitung. Springer-Verlag.
  • Eine Frage der Perspektive 2. Critical Incidents aus den Bereichen arbeitsmarktbezogene Beratung. Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (Hg.). Mannheim.Zum kostenlosen Download
  • Entwicklung sozio-emotionaler Kompetenzen: Schulungsprogramm (s.a auch unter Forschung), in Kooperation mit: Ison Psychometrica; Mary Tountopoulou; Fotini Vlachaki; Johannes Katsarov; Marcela Claudia Călineci; Ana Maria Oancea; Soili Rinne; Speranța Țibu; Peter C. Weber. Hg. im Rahmen des Strength Programms (EU-Erasmus+): strengthening the socio-emotional competences of career practitioners.Zum kostenlosen Download
  • Development of Social-Emotional Competences: Training Program, in cooperation with: in Kooperation mit: Ison Psychometrica; Mary Tountopoulou; Fotini Vlachaki; Johannes Katsarov; Marcela Claudia Călineci; Ana Maria Oancea; Soili Rinne; Speranța Țibu; Peter C. Weber. Edited by: Strength Program (EU-Erasmus+): strengthening the socio-emotional competences of career practitioners.Zum kostenlosen Download

  • Mehrsprachigkeit in der Verwaltung im Spannungsfeld zwischen Gesetzes- und Kundenorientierung am Beispiel der Bundesagentur für Arbeit. In: Lacheny, M./Rentel, N./Schwerter, St.: “It’s all Greek to me“. Mehrsprachigkeit aus interdisziplinärer Sicht. Stuttgart: Ibidem. S. 169-188.
  • Aktiv mit Videos lernen – Drei Szenarien zur Einbindung studentisch erstellter Lernvideos in die Hochschullehre (Mit H. Klevenow, D. Mocigemba, P. Weber); in: Lehmann, L./Engelhardt, D., Wilke, W.: Kompetenzen für die digitale Transformation 2020. Berlin: Springer.

  • Kultursensible Beratungskompetenz im Hochschulkontext; In: Alois Moosmüller (Hg.): Interkulturelle Kompetenz – kritische Perspektiven. Münster, Waxmann Verlag.

  • Translation Errors in Higher Education; In: Ní Ríordáin, Clíona / Schwerter, Stephanie (ed.) Speaking like a Spanish Cow: Cultural Errors in Translation, 181-204.

  • A matter of perspective. Critical Incidents from the point of view of Studentenwerke and higher education institutions. Deutsches Studentenwerk (HG.), Berlin 2016.

  • Biliteracy as policy in academic institutions. (Co-AutorInnen: Baker, B. /Zina, M./Palfreyman, D./Manu, W.): Palfreyman, D. (ed.): Academic biliteracies. Multilingual Matters, Bristol/UK.
  • „In Germany you have no idea what the professor expects“ – Wie werden Erwartungen und Kriterien zu Leistungsnachweisen kommuniziert? In: Hartz, S./Marx, S. (Hg.): „Leitkonzepte der Hochschuldidaktik: Theorie – Empirie – Praxis“. Reihe: Blickpunkt Hochschuldidaktik, W. Bertelsmann Verlag.
  • Kulturelle Herausforderungen durch Unterschiede in den deutschen und französischen Lehr-Lernkulturen. In: Dietrich-Chênel K. /et al. (Hg.): Interkulturelle Kompetenz in deutsch-französischen Studiengängen: didaktische Konzepte, Methoden, Materialien / Les compétences interculturelles dans les cursus franco-allemands: modèles didactiques, méthodes et supports d‘enseignement. VS Verlag: Wiesbaden.
  • Lehr- und Beratungskompetenzen in der internationalisierten Hochschullehre. Befunde und Empfehlungen auf Basis einer empirischen Studie zu E-Mail-Kommunikation. In: Merkt, M./Schaper, N./Wetzel, C. (Hg.): Professionalisierung der Hochschuldidaktik. Reihe: Blickpunkt Hochschuldidaktik; N° 127, W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld.
  • Interkulturalität in betrieblichem Gesundheitsmanagement. In: Ternès, A./Peters, T./Ghadiri, A. (Hg.): Trends im Betrieblichen Gesundheitsmanagement. Springer-Gabler Verlag, Wiesbaden
  • Didaktisch-organisatorische Herausforderungen von Selbstlernarrangements. Überlegungen am Beispiel zweier Lehrveranstaltungen.Organisation und Infrastruktur in Selbstlernarrangements. In: Halbeis, W./Armborst-Weihs, K. /Böckelmann, C. (Hg.): Selbstbestimmt lernen – Selbstlern-arrangements gestalten. Innovationen für Studiengänge mit kostbarer Präsenzzeit.
  • Interkulturelles Lernen und Vermittlung interkultureller Kompetenz – Methoden und ihr Einsatz im Überblick In: Dietrich-Chênel K. /et al. (Hg.): Interkulturelle Kompetenz in deutsch-französischen Studiengängen: didaktische Konzepte, Methoden, Materialien / Les compétences interculturelles dans les cursus franco-allemands: modèles didactiques, méthodes et supports d‘enseignement. VS Verlag: Wiesbaden.

  • Leitfaden Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz / Toolbox für deutsch-französische Studiengänge. In Kooperation mit der Deutsch-Französischen Hochschule, Universität des Saarlandes, Université de Haute Alsace
  • Intercultural peer tutoring competences as a part of learning development in an international Higher Education context. (Co-Autorinnen: Jannike Hille/Stefanie Vogler-Lipp). In: Journal of Learning Development in Higher Education.
  • Eine Frage der Perspektive. Critical Incidents aus Studentenwerken und Hochschulverwaltung. Deutsches Studentenwerk (HG.), Berlin 2016.
  • Dietrich-Chenel K. / Hiller, G. / Lüsebrink, H.-J. / Oster-Stierle, P. / Vatter, Ch. (Hg.): Interkulturelle Kompetenz in deutsch-französischen Studiengängen: didaktische Konzepte, Methoden, Materialien / Les compétences interculturelles dans les cursus franco-allemands: modèles didactiques, méthodes et supports d‘enseignement. Reihe: Key Competences for Higher Education and Employability; VS Verlag: Wiesbaden.
  • „Hallo, lieber Mann – Darauf warte ich ungeduldig!“ Interkulturelle Herausforderungen in der Hochschulkommunikation am Beispiel einer studentischen E-Mail. In: Möller, M./Mursli, R. (Hg.): Tagungsband „Interkulturalität in Theorie und Praxis“. Rabat/Marokko.
  • Peer-Learning interdisziplinär – ein innovatives Praxisbeispiel für ein hochschulübergreifendes Lehrformat. Co-Autorin: Sandra Haas; In: Schelhowe, H./Schaumburg, M./Jasper, J. (Hg.): Teaching is touching the future. Academic teaching within and across disciplines. Reihe: „Motivierendes Lehren und Lernen an Hochschulen“, Universitäts-Verlag Webler, Bielefeld.
  • Hier hoch gelobt – dort gescheitert: Wenn Lehr- und Lernpraktiken anders sind als an der Heimatuniversität. In: Mondial. Journal für interkulturelle Perspektiven.
  • Cultures d’enseignement et d’apprentissage en France et en Allemagne dans un contexte universitaire d’internationalisation et de mobilité. Gonnot, A.-C./Rentel, N./Schwerter, S. (Hg.): Dialogues entre langues et cultures. Reihe: Studien zur Translation und interkulturellen Kommunikation in der Romania, Peter Lang-Verlag, Frankfurt/Main. S. 147 – 176.
  • Kulturwissenschaften und Employability. Am Beispiel eines Studiengangs mit interkultureller Ausrichtung. In: Höhne, St. (Hg.), Kulturwissenschaft im Europäischen Kontext. Peter-Lang-Verlag, Frankfurt /Main. S. 87 – 108.
  • Was heißt hier locker? Interaktions- und institutionelle Spezifika der Lehr- und Lernkultur in den deutschen Geisteswissenschaften aus Sicht polnischer Studierender. In: Moosmüller, A./Waibel, I. (Hg.): Wissenschaftsmobilität und interkulturelle Kommunikation im deutsch-polnisch-tschechischen Kontext. Tectum-Verlag Marburg. S. 106 – 134.
  • Internationalität und Grenzlage als Lernressource. In: Berkenbusch, G./v. Helmolt, K./Jia, W. (Hg.): Interkulturelle Lernsettings: Konzepte – Formate – Verfahren. ibidem-Verlag Stuttgart, Reihe „Kultur – Kommunikation – Kooperation“. S. 109 – 136.

  • „Studieren“ versus „étudier“- aktuelle und historische Perspektiven auf das deutsche und französische Hochschulsystem (Co-Autor: Thomas Hippler). In: Lendemains. Etudes comparées sur la France. Bd. 39 (2014).
  • Kulturelle und sprachliche Diversität in der Hochschule – Am Beispiel von E-Mail-Kommunikation. In: Moosmüller, A./Möller-Kiero, J. (Hg.): Interkulturalität und kulturelle Diversität; Reihe: Münchner Beiträge zur interkulturellen Kommunikation. Waxmann, Münster. S. 233 – 258.

  • Die Hochschule im interkulturellen Austausch. In: Hochschullehre neu denken. Sonderausgabe der Zeitschrift Technik und Architektur der Hochschule Luzern. S. 11 – 13.

  • Anreize zur Etablierung einer neuen Lehr-Lernkultur an Hochschulen. In: ZFHE Zeitschrift für Hochschulentwicklung, Jg.7/Nr. 3 (Juni 2012).

  • Hiller, G./Vogler-Lipp, S. (Hg.): Schlüsselqualifikation Interkulturelle Kompetenz an Hochschulen. Grundlagen, Konzepte, Methoden. VS Verlag für Sozialwissenschaften Wiesbaden.
  • Innovative Methods for Promoting and Assessing Intercultural Competence in Higher Education. In: 2010 Developing and Assessing Intercultural Competence Conference Proceedings. Edited by CERCLL (Center for Educational Resources in Culture, Language and Literacy), University of Arizona, Tucson, USA. p. 29.

  • Developing an Intercultural Competence Program at an international cross-border university. Co-Author: Maja Wozniak, In: Journal of Intercultural Education. Volume 20, Issue S1-2 October 2009, S. 113 – 124. Peer-reviewed.
  • Identifying Intercultural Problems between German and Polish Students using the Extended Critical Incident Analysis [37 paragraphs]. Forum Qualitative Sozialforschung/Forum: Qualitative Social Research, 10(1), Art. 45, [Online Journal],
  • Der Einsatz der „Erweiterten Critical Incident Analyse“ in der kulturkontrastiven Forschung [36 Absätze]. Forum Qualitative Sozialforschung/Forum: Qualitative Social Research, 10(1), Art. 45, [Online Journal],

Articles in Magazines

Interview; In: "Zimmer Eins
- Das Patientenmagazin Nr. 1/2020.

Article in Forschung & Lehre (Mai 2017): Deutsche Lehr- und Lernpraktiken aus internationaler Sicht

Kulturelle und sprachliche Diversität an der Hochschule, Artikel in der Mitschrift (Zeitschrift der Europa-Universität Viadrina)

Die Hochschule im interkulturellen Austausch - Artikel in der Zeitschrift 'Technik & Architektur', Ausgabe 'Hochschullehre neu denken' (FH Luzern)

Podcasts:

Podcast-Interview with Prof. Dr. Christine Sichtmann: Episode "You can do it! Write a thesis successfully"
en_GBEnglish

Download Now

Enter your data and receive the download links to all materials directly via email. By doing so, you subscribe to my newsletter, which occasionally informs you about new releases etc. You can unsubscribe at any time. More information about data protection can be found here.